TommyGun Sprite Routinen

In der letzten Zeit habe ich viel mit TommyGun, einem Spielentwicklungskit fuer Retro-Computer, herumgespielt und dabei ein wenig dem Spriteeditor auf den Zahn gefuehlt. Nachdem ich dann eine Spriteroutine (mit und ohne Transparenz) entwickelt habe, habe ich sie im CPC-Forum online gestellt und mal auf die Reaktion gewartet. Prodatron hat sich dann der Routine angenommen und sie verbessert. Dabei ist folgender Quellcode fuer MODE 0 herausgekommen, der vielleicht fuer jemanden von euch auch ganz hilfreich sein koennte:

;*************************************
; SPRITE ROUTINE WITHOUT TRANSPARENCY
;
; DE = source address of the sprite
; (includes header with 1B width [64byte maximum!], 1B height)
; HL = destination address
;*************************************
writesprite:
ex de,hl
ld a,64
sub (hl)
add a
ld (width1+1),a
xor a
sub (hl)
ld (width2+1),a
inc hl
ld a,(hl)
inc hl
ex de,hl
width1: jr width1
ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi
ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi
ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi
ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi
ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi
ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi:ldi
ldi:ldi:ldi:ldi
width2: ld bc,#700
add hl,bc
jr nc,width3
ld bc,#c050
add hl,bc
width3: dec a
jp nz,width1
ret

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.