Überwachung: Webseiten schlagen zurück

Während die Regierungen versuchen immer mehr Daten zu sammeln, siehe die Vorratsdatenspeicherung, hat es sich die Aktion Uberwach zur Aufgabe gemacht dieses Prinzip umzukehren. Bindet man ein kleines Skript in seine Homepage ein, werden alle IP Adressen, die auf die eigene Homepage zugreifen auf Server der Bundesregierung überprüft und, wenn diese Überprüfung positiv ausfällt, bei der Aktion Uberwach gelistet. Die Daten sind zudem auch noch 6 Monate lang einsehbar, sodass man 6 Monate lang nachvollziehen kann, welches Ministerium, etc. sich auf den Seiten der Unterstützer dieser Aktion herumtreibt. Wenn genug Seiten daran teilnehmen könnte das auch interessant werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.