Altes Zeug programmiert

Da hab ich doch die Tage mal meine alten Z80 Assemblerkenntnisse wieder ausgegraben und mal wieder was für den Amstrad CPC programmiert. In Z88dk, einem C Compiler für Z80 Computer, gibts eine standardisiertes Interface, um RS232 Schnittstellen anzusprechen. Bisher gab es da für den CPC nur eine nicht getestete Version für das Amstrad STI RS232 Interface, da ich aber einen CPC Booster+ von Antitec mein Eigen nenne, sollte dafür auch eine Implementierung her. Gesagt, getan. Mit ein wenig Hilfe beim Setup durch einen der Hauptentwickler von Z88dk konnte ich beginnen und habe heute die Implementierung fertiggestellt. Das Interface unterstüzt jetzt alle Bitraten von 4800bps bis 115200bps, Datenbits von 5-8 Bit, Paritätsbits keine / ungerade / gerade und Stopbits 1 bzw. 2.
Getestet habe ich die Kommunikation, indem ich ein kleines Echoprogramm für den CPC geschrieben habe und über den PC Zufallszahlen an den CPC übertrage. Das Echoprogramm sendet dann die Zufallszahl direkt wieder zurück und man kann am PC dann den Vergleich mit der gesendeten Zahl durchführen und daran feststellen, ob es Fehler in der Übertragung gab. Das Programm habe ich dann auch gleich mal mehrere Stunden laufen gelassen und es gab auf beiden Seiten keinerlei Probleme. Ich hoffe, deshalb, dass die CPC Booster+ Implementierung es dann in die nächste Z88dk Version schafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.