Mit der chemischen Keule gegen lästiges Viehzeug

Sommer, Sonne, Mücken. Jaja, das nervige Viehzeug schlägt immer wieder zu und wie hält man sich diese lästigen Parasiten vom Hals – klar, mit der chemischen Keule. Also her mit dem Teil das in die Steckdose kommt und „wohlriechende, chemische“ Dämpfe verbreitet. Vorher noch einen schnellen Blick auf die Beschreibung und… neben den obligatorischen Vorsichtsmassnahmen für Menschen kann man da folgendes lesen:

„Nicht anwenden in Räumen, in denen sich Kleinkinder, Haustiere oder empfindliche Personen aufhalten.“
und „Terrarien, Aquarien oder Tierkäfige vor Anwendung entfernen oder abdecken. Aquarienbelüftung für die Zeit der Anwendung abschalten.“

Ja, da fällt jede Mücke und Fliege von der Wand und wenn man Pech hat, dann fallen einem selbst die Zehennägel aus. Irgendwie traut man sich danach eigentlich gar nicht mehr das Ding einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.