Bericht über OpenStreetMap bei Nano

Irgendwie entdeckt man interessante Berichte immer per Zufall. Diesmal habe ich über das Forum beim ComputerClub 2 einen Beitrag der Sendung Nano über OpenStreetMap auf 3sat zum Thema OpenStreetMap gefunden. Zum Thema OpenStreetMap habe ich bereits einen ausführlichen Beitrag erstellt, sodass ich das hier nicht nochmal ausführlicher vorstellen werde.

Neben dem bereits von mir vorgestellten „Mappen“ von Karten ist auch eine Mitarbeit beim Projekt durch das zur Verfügung stellen von Rechenleistung möglich. Das Tiles@home Projekt bei OpenStreetMap berechnet Kartenausschnitte für die Darstellung der OpenStreetMap Karten im Netz.  Wer also noch ein bisschen Bandbreite (für das Herunterladen von Kartenausschnitten) und Rechenkapazität frei hat, kann dem Projekt bei dem Berechnen von Kartendaten helfen.

Übrigens gibt es bereits eine Open Source Software, die die Navigation mit Kartendaten aus dem OpenStreetMap Projekt unterstützt. Die Software heisst Navit – getestet habe ich sie bisher allerdings noch nicht, da mir dafür momentan einfach die Zeit fehlt. Wenn es passt, werde ich das hier aber nachholen.

Navit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.