Pollin AVR-Net-IO zusammengebaut

Wie ich bereits geschrieben habe, gibt es bei Pollin derzeitig ein sehr günstiges Mikrocontroller Board mit Netzwerkunterstützung. So kurz vor Weihnachten habe ich mir dann gedacht, dass man sich ja schonmal ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk machen könnte und habe mir das Teil dann bestellt und mittlerweile auch zusammengebaut. Für die Lötarbeit gingen ungefähr 1.5 Stunden drauf und dann noch eine halbe Stunde Fehlersuche, da ein kleiner Lötspan die Spannungsversorgung gebrückt hat. Mittlerweile arbeitet das Board aber ohne Probleme mit der mitgelieferten Software, die allerdings irgendwann zwischen den Feiertagen wohl durch eine andere Firmware, evtl. auch mit Bootloader, ersetzt wird. Mal schauen… Interessant wird auch, was in Zukunft mal aus dem Board werden wird. Denkbar wäre z.B. einfach nur ein anderes Gerät ins Internet zu bringen, eine Hausüberwachung, ein Webcamserver, etc. Bisher steht das noch nicht so ganz genau fest…

Hier mal ein paar Fotos vom Zusammenbau:

avrnetio1

Nette Verpackung und nicht einfach alles in Tüte gestopft, hatte da weniger erwartet und bin überrascht worden.

 

avrnetio2

Bei mir wurde ein 9pol. SUB-D Stecker zu viel mitgeliefert, ansonsten war alles mit dabei.

 

avrnetio3

Und hier das fertig aufgebaut NET-IO Board. Wie gesagt: Kompakt und günstig. Nur der Spannungsregler auf dem Board wird von mir wohl noch einen Kühlkörper bekommen, da er im Betrieb etwas warm wird. Ansonsten kann ich das Board auf jeden Fall empfehlen, aber bei dem Preis kann man ja wirklich nichts falsch machen.

Für mehr Infos und Software kann man bei Mikrocontroller.net im Wiki vorbeischauen. Da wird das Board noch ausgiebiger beschrieben.

5 Gedanken zu „Pollin AVR-Net-IO zusammengebaut

  1. Hallo an alle!
    Das Board ist ein Super-teil.
    Das mit dem Spannungsregler ist auch bei mir so. (Da muss auf jeden fall ein Kühlkörper hin)
    Wenn ich mit dem Bord direkt am PC hänge dann funktioniert alles einwandfrei, nur wenn ich es an meinen Router hänge und dann mit meinen Laptop über Wlan drauf zugreife, habe ich nur 10 sec. verbindung und ich muss das Netzwerkkabel aus und wieder einstecken. Kann mir da jemand helfen?
    mfg Florian

  2. Hi Florian,
    das Problem habe ich gluecklicherweise nicht. Schau doch mal bei Mikrocontroller.net im Wiki vorbei. Da steht ein Link zum Forum drin in dem genau solche Fragen behandelt werden. Meistens bekommt man da sehr schnell Hilfe.
    Bei mir wird die Originalfirmware runterfliegen und z.B. die Software von Ulrich Radig draufgepackt, aber ich werde da auch noch mit einer automatischen Benachrichtigung experimentieren – falls ich dafuer Zeit finde.

    CU Tim

  3. Ich suche eine Software die mir auf eine voreingestellte E-Mail bei einem Ereignis an einem der Inputs eine Mail schickt.

    Hat jemand sowas schon programmiert mit Einstellmöglichkeit über eine Weboberfläche?

    W-Lankameras haben das immer eingebaut. Bei Bewegung kann man sich per Mail informieren lassen.

  4. Hi Acc,
    du kannst auf dem Pollin-Board die Ethersex Firmware laufen lassen. Die Software unterstuetzt viele Protokollarten und dementsprechend auch SMTP, das zum Versand von Mails verwendet wird. Damit koenntest du dann auf ein Ereignis reagieren und dir eine Mail schicken lassen.

    CU Tim

  5. Pingback: Pollin: 8bit Relais-Karte | Octoate.de - Sinnvolles könnt ihr woanders lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.