Siftables – Neues Eingabeinterface

Seit Jahrzehnten verwenden wir Tastatur und Maus zur Eingabe von Daten in den Computer, aber irgendwie wurden die Eingabeinterfaces nie besser oder auch greifbarer. Dass man aber auch andere Möglichkeiten hat, hat Nintendo schon mit der Wii gezeigt und auch aktuelle Forschungen zeigen, dass es da auch andere interessante Verfahren gibt.
David Merrill und Jeevan Kalanithi haben am MIT Media Lab ein Verfahren entwickelt, bei dem kleine Bausteine, die Siftables,  zur Eingabe verwendet werden können. Diese Bausteine sind kleine Computer. Dabei stellen sie auf einem integrierten Display Informationen wie Videos, Zahlen, Buchstaben oder Icons dar und können miteinander interagieren. Aber das Ganze mit Worten zu erklären ist etwas schwierig, deshalb hier das Video vom MIT:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.