Mit dem Fahrrad von A nach B

Vor kurzem hat mich ein Arbeitskollege gefragt, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, irgendwie auf den Standardkarten seinen Fahrradweg zu vermessen, um für sich selbst die kürzeste Route zu finden. Meine erste Idee war es, ein Plugin für den Karteneditor von OpenStreetmap (JOSM) mit einem speziellen Plugin zu verwenden, um die Route zu vermessen. Während ich den Karteneditor aufgerufen habe, ist mir aber eingefallen, dass es einen Routenplaner von OpenStreetmap gibt, bei dem man auch ein Fahrrad als Fortbewegungsmittel auswählen kann – nämlich OpenRouteService.org. Mit diesem Routenplaner war es möglich, eine Fahrradroute, die eingetragene Feld- und Radwege in OpenStreetMap berücksichtigt, zu finden, die besser ist als die momentan von ihm verwendete. Zusätzlich lässt sich die Route dann auch direkt als GPX Datei für diverse GPS Empfänger exportieren. Ich bin jedenfalls mal gespannt auf seine Rückmeldung, denn unterm Strich sollte er damit 5km pro Strecke sparen (auf dem Fahrrad schon nicht unerheblich).
Solltet ihr also mal eine Radtour planen, dann schaut mal bei OpenRouteService vorbei – vielleicht findet der Routenplaner eine besser Route als ihr :).

openrouteserviceorg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.