Onlinevideotheken: Wo bitte geht’s zu Sherlock Holmes?

Momentan läuft der zweite Teil der neuen Version von Sherlock Holmes (“Sherlock Holmes – Spiel im Schatten”) mit Robert Downey Jr. und Jude Law im Kino. Da mich der Film im Kino positiv überrascht hat und ich den ersten Teil bisher kannte, habe ich mir gedacht, dass das doch ein guter Zeitpunkt wäre, mal ein Onlinestreamingangebot zu testen. Also erstmal umgeschaut, was es da so gibt und dabei bin ich auf Maxdome, Videoload, Apples iTunes und Lovefilm gestoßen.

Jetzt sollte man ja eigentlich denken, dass es kein Problem ist, einen Film aus dem Jahr 2009 sich mal schnell online auszuleihen, zumal gerade der zweite Teil im Kino läuft… Was für ein Irrglaube! Entweder gab es den Film gar nicht in der Videothek oder er wurde mir zum Kauf angeboten, zum Teil zu Preisen, die über denen der DVD liegen und das für einen Download (wo bleibt denn da bitteschön z.B. die englische Tonspur?).

Liebe Filmindustrie, bitte arbeitet dringend an eurem Angebot! Ich werde nun warten, bis der Film irgendwann im Fernsehen kommt – auch kein Problem, denn so wichtig ist es ja nicht. Aber ihr hättet mit einem gescheiten Angebot Geld verdienen können. Kein Wunder, dass so viele Menschen genervt auf die Tauschbörsen ausweichen, wenn man nicht das findet, was man sucht.

2 Gedanken zu „Onlinevideotheken: Wo bitte geht’s zu Sherlock Holmes?

  1. vom Prinzip her ist das ganz einfach zu erklären, ein Film wenn er neu ist nach dem Kino kommt er (mittlerweilen) zeitgleich mit DVDs und Blu-Rays in die Online-Videothek, nach ca. 2 Monaten fliegt er da wieder raus. Denn dann „gehört“ der Film für eine gewisse zeit den PayTV Sendern und diese würde man ja kanibalisieren wenn man sie gleichzeitig über iTunes/Lovefilm etc holen könnte.
    Teilweise dauert es dann bis zu zwei Jahren bis er wieder in den online Verzeichnissen auftaucht. Dieser Schritt hat sich zwar bei den meisten Vertreibern mittlerweile gesenkt aber dennoch eine immense Frechheit, und da wundern sich die Studios warum die Leute so gerne filme aus dem netz laden ….

  2. Ziemlich bedauerlich das Ganze. Ich will doch konsumieren, darf aber nicht, weil sich die Industrie gegenseitig nicht die Kunden wegnehmen will. So haben sie gar nichts davon… Behämmert :)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.