Freizeitspass mit GPS

Es wird wärmer… Das heisst also, dass es wieder Zeit für Aktivitäten im Freien ist. Damit man mich gut vor die Tür bekommt, muss diese Aktivität am besten mit einer technischen Spielerei verknüpft sein, sodass z.B. Geocaching oder OpenStreetMap für mich genau das richtige ist. Da mittlerweile immer mehr Geräte (Mobiltelefone, PDAs, Digicams) mit GPS Empfängern ausgestattet werden, gibt es aber auch neue Ideen in diesem Bereich, um Spiele im Freien interaktiv werden zu lassen. Ein Beispiel dafür ist das Spiel "Fast-foot challenge" von Urban Team. Kurz zusammengefasst ist es einfach nur das Spiel Fangen. Dabei muss ein Mitspieler, der Gejagte, von den anderen Mitspielern, den Jägern, gefunden werden. Eine Spielrunde dauert dabei 30 min. In dieser Zeit werden die Positionsdaten des Gejagten alle 6 Minuten auf den Mobiltelefonen der Jäger angezeigt. Schafft man es, in diesen 30 Minuten sich dem Gejagten auf 50 Metern zu nähern, hat der entsprechende Jäger gewonnen, ansonsten gewinnt der Gejagte. Ziemlich simpel, oder :)? Einen Live-Kanal gibt es übrigens auf der Webseite der Firma, wenn ihr also mal reinschauen wollt, dann nichts wie hin.

Hier ein Beitrag vom MDR über das Spiel:

Urban-Team ist übrigens nicht die einzige Firma, die sich mit solchen Spielideen beschäftigt. Das Location Based Gaming wird in Zukunft immer häufiger zur Anwendung kommen. Müssten nur noch die Kosten für das mobile Internet günstiger werden…