Farbpalette finden mit Paletton

Ab und an stehe ich vor dem Problem, eine vernünftige Farbpalette für ein Programm oder ein Grafikdesign zu finden. Wenn man dann noch Softwareentwickler ist, wie ich, wird es ganz schnell mal „entwicklerschön“, also sollte man für solche Fälle ein Tool zur Hand haben, das einem wenigstens schon mal bei der Farbpalette hilft.
Paletton ist so ein Tool, über das ich heute gestolpert bin und das eine Fülle an Einstellungen hat, die euch helfen eine geeignete Farbpalette zu finden. Über den Farbkreis könnt ihr zuerst einstellen, was für eine Farbpalette ihr haben wollt. Die Namen beschreiben die Anordnung der gewählten Farben im Farbkreis (Monochromatisch, Adjazent, etc.). Danach wählt ihr im Farbkreis einfach die Grundfarbe aus und könnt direkt auf der rechten Seite die dazu passenden Farben sehen.

Paletton – Tool zum Finden einer Farbpalette

Im unteren Bereich des Tools findet ihr außerdem die Möglichkeit Presets mit der gewählten Grundfarbe anzeigen zu lassen und die gewählten Farben in einer Vorschau zu visualisieren. Für letzteres gibt es auch wieder einige Presets, die euch unter anderem auch zeigen, wie Text in den gewählten Farbtönen kombiniert aussieht.
Schlussendlich könnt ihr über „Export / Tables“ euer eigenes Farbdesign exportieren oder auch drucken. Hier wird euch die komplette Farbpalette samt der RGB Farbwerte angezeigt und ihr könnt sie in den unterschiedlichsten Formaten exportieren.

Ach… und noch ein kleines Gimmick, das ich anfangs übersehen habe: unten rechts findet ihr den Punkt „Vision Simulation“. Mit ihm kann man bspw. simulieren, wie die Seite für einen Farbenblinden aussehen würde. Ich finde es sehr wichtig, dass das möglich ist, denn allzu oft vergisst man, dass manche Menschen davon betroffen sind. Also checkt euer Farbdesign einfach mal schnell damit durch, damit es auch für farbenblinde Menschen gut zu lesen ist.
Insgesamt mag ich die Einfachheit von Paletton sehr und dennoch ist es möglich, damit sehr komplexe Einstellungen vorzunehmen, um seine gewünschte Farbpalette zu finden. Vielleicht ist es ja auch etwas für euch.

Bilder verpixeln und mit Brauntönen versehen (C64)

Wir hatten ja früher nichts – bei uns gab es nur 0en und noch keine 1en und Farben erst – so ein neumodischer Schnickschnack Smiley mit geöffnetem Mund. Wer sich mal in die Homecomputer Zeit zurückversetzen möchte, der kann beliebige Bilder jetzt dank einer Webseite in die Brauntöne des C64 konvertieren. Das geht auf der Seite http://c64.superdefault.com/ und dabei kommt dann z.B. sowas heraus:

c64graphics