Embedded Projects Journal Ausgabe 14

Eine neue Ausgabe des kostenlosen Embedded Projects Journal Magazin ist erschienen. Das Magazin ist eine Open-Source Zeitschrift rund um das Thema Mikrocontroller und eingebetteten Systemen. Pro Jahr erscheinen 4 Ausgaben, die entweder kostenlos als PDF, kostenlos auf Papier oder als Abo für 12,99 EUR auf Papier bezogen werden. Mehr dazu könnt ihr auf der Seite vom Embedded Projects Journal erfahren. Den Download der PDF Version findet ihr unten rechts unter “Aktuelle Ausgabe”.

Inhalt:

  • DidCAM – Wärmebildkamera
  • LED-Cube
  • Erstellung eines Nutzen in EAGLE
  • Ein 8-Bit Rechner mit Spartan
  • Funkübertragung mit IEEE802.15.4
  • Beschleunigungssensor an Gnublin

 

embeddedjournals

Das Load-Magazin ist da

Hurra, das Load-Magazin Ausgabe 1 ist bei mir angekommen. Nach der Return Ausgabe 11, die ich hier im Blog ja schon erwähnt habe, ist damit ein zweites Retro-Magazin bei mir eingetrudelt, nur, dass dieses Magazin vom Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V.entstanden ist. Um die Finanzierung sicher zu stellen, wurde eine Spendenaktion, die natürlich erfolgreich war, sonst hätte ich das Heft nicht im Briefkasten. Jeder Spender hat dabei ein Heft, einen Platz auf der Online-Seite oder halt entsprechend Platz im Heft bekommen – abhängig von der Spendenhöhe.

Zum Inhalt: Hier wird nicht ein klassisches System behandelt, sondern, genau wie bei der Return, alle klassischen Systeme abgedeckt. Das merkt man schon am Namen, denn den „LOAD“ Befehl gab es so ziemlich auf jedem der klassischen Computern. Also egal ob Commodore C64, Amstrad CPC, Atari ST, Commodore Amiga, etc. hier findet sich alles worüber sich ein Retrogamer freut. Aufmacher ist in dieser Ausgabe „Das Jubeljahr 2012 – 30 Jahre C64, 40 Jahre Atari, 30 Jahre ZX Spectrum“. Das Inhaltsverzeichnis habe ich am Ende des Blogartikels angehängt.

Beziehen könnt ihr das Magazin entweder, indem ihr euch an einigen Auslagestellen es euch direkt abholt, indem ihr einfach eine Retro-Party besucht, auf der das Load-Magazin ausliegt oder natürlich auf klassische Weise: indem ihr es bestellt. Ich mache es mir mal einfach und verweise da mal ganz einfach auf die „Wo bekomme ich das Load-Magazin?“ Seite :-).

In Zukunft soll das Load-Magazin jährlich erscheinen und ich freue mich natürlich darauf. So, jetzt muss ich aber dringend weiterlesen…

Inhalt:

  • Aller Anfang ist schwer.
  • Retro-Termine
  • Geklonter ZX81
  • Neues 8-Bit Futter
  • Magazine für zum Lesen
  • Interessantes
  • Ohne Euch wäre nichts so, wie es eben ist!
  • Happy Commodore 30 Jahre C64
  • Der C64 im Wandel der Zeit
  • Atari: Wie alles begann
  • Ataris vergrabener Scherbenhaufen
  • 30 Jahre ZX Spectrum
  • B0RizZ
  • Das SEGA Master System
  • Die Telespiel-Late-Night
  • Donkey Kong
  • Die Ocean History
  • Die „Turrican Soundtrack Anthology“
  • Auf die Ohren, Genossen!
  • 70 Jahre HJT!
  • Joy Stick Heroes
  • Mit Apple IIc und CPC 6128 zurück ins Jahr 1985
  • Der Computer des Jahres
  • Der Apple IIGS
  • Totgeglaubte leben länger
  • Der Z80-Traum von  Fenstern und Multitasking
  • RST 012
  • Jef Raskin
  • Die Canon Cat
  • Andreas Paul im Gespräch
  • Stefan Both im TV-Talk
  • Hexagon bei maintower
  • Das 4. Videospieltreffen Süd-West
  • 8. Waiblinger Usertreffen
  • Die BCC#6 in Berlin
  • Die Classic-Computing 2011 in Holzminden
  • Hobby & Elektronik 2011
  • Die HomeCon in Hanau
  • Der Fietsenfrühling in Nordhorn
  • Münchner Chic: VCFl Europe
  • Werde jetzt Mitglied!
  • Mitgliedsantrag
  • Werbung im Magazin
  • Impressum
  • Aus dem Vereinsvorstand
  • Und was kommt jetzt?

 

Return Magazin–Ausgabe 11

Es gibt mal wieder eine neue Ausgabe des Return Magazins und nachdem ich bei Ausgabe 3 hier irgendwie aufgehört habe, jetzt mal wieder ein Update. Nach wie vor bin ich begeisterter Abonnent und freue mich jedes Mal, wenn eine neue Ausgabe bei mir im Briefkasten liegt. Die Mischung macht es halt – zwar kommt der Amstrad CPC / Schneider CPC etwas kurz, aber das ist man ja gewöhnt und ich selbst könnte das ja mal ändern – wenn ich nicht so schreibfaul wäre Smiley mit geöffnetem Mund. Auch diesmal gibt es wieder spannende Themen:

  • Titelbericht: 40 Jahre ATARI
  • Review: Adventures in Time(C16)
  • Digitale Schreib-Kultur: Notemaker auf dem C64
  • Die Geschichte von BASIC (Teil 1)
  • Dragons Lair Arcade Automat
  • Heftdisk Images ATARI & C64
  • Partybericht Revision 2012
  • The Art Of Video Games
  • Bericht: Atari 400/800
  • Interview: Simon Butler
  • Crossover: Star Wars
  • Think Analogue!
  • Buchvorstellung: Zap! The Rise and Fall of Atari
  • Durchgezappt: Die 8 schnellsten Racer in 8 Bit
  • Exclusiver Remix-Download: Log!cal – RETURN Remix (Dr. Future)

Während ich also mal loslese, könnt ihr ja schon mal das Abonnement abschließen Zwinkerndes Smiley.

return-ausgabe11

Return Magazin Ausgabe 3

Die neuste Ausgabe des Return Magazin, ein Magazin rund um 8-Bit Rechner, ist da. Auch in dieser Ausgabe sind wieder jede Menge interessante Themen rund um die alten Rechner und Spiele im Magazin enthalten. Hier ein grober Überblick über den Inhalt:

  • Hauptthema: Impossible Mission
  • Apple-1 und MOS KIM-1: Briels Replica
  • Dr.Pill: neues Spiel auf dem MSX
  • Breakpoint 2010
  • Factory Daze
  • Apple Disk II
  • uvm.

Solltet ihr die Return nicht (wie ich) abonniert habe, dann könnt ihr sie auf der Seite des Return-Magazins für 6,50 EUR (inkl. Versand) als Einzelausgabe bestellen. Ein Abo für 4 Ausgaben kostet 24 EUR (inkl. Versandkosten).

Return-Ausgabe3

Zweite Ausgabe des Return Magazins ist da

Letztes Jahr habe ich mich ja schon darüber gefreut, dass es ein neues Magazin “für die Generation C64” gibt, das sich mit Retrocomputing beschäftigt und als ich vor kurzem wieder die Meldung bekam, dass die neue Ausgabe diesen Monat herauskommen wird, konnte ich nicht widerstehen und habe die Ausgabe auch gleich bestellt. D.h. ich habe mittlerweile das Heft abonniert, da die erste Ausgabe so einen guten Eindruck gemacht hat :-). Jedenfalls ist die neue Ausgabe des Return Magazins draussen. Es gibt jedenfalls wieder jede Menge Artikel zum Thema Retrocomputing für unterschiedliche Systeme.

Leider habe ich beim Durchblättern in den News gelesen, dass im November letzten Jahres (bin halt nicht in der Branche drin) Armin Gessert, der zusammen mit Manfred Trenz und Chris Hülsbeck u.a. das legendäre Spiel Giana Sisters entwickelt hat, an einem Herzinfarkt gestorben ist. Traurig und viel zu früh! Vielen Dank für die vielen Stunden Spielspass!

return-magazin-2