Neues Tutorial: USB Stick verschlüsseln

Nach den ganzen Hiobsbotschaften zum Thema Datenschutz der letzten Wochen, gelangt dieses Thema endlich mal an die Öffentlichkeit. Da aber noch viele Menschen keine Lust haben ihre Daten zu verschlüsseln und auch firmeninterne Informationen immernoch gerne unverschlüsselt auf USB Sticks in der Gegend herumgereicht werden, die dann im Falle eines Diebstahls schnell in die falschen Hände geraten könnten, habe ich mich dazu entschlossen, ein Tutorial zu erstellen, das zeigt, wie einfach es ist, einen USB Stick oder eine externe Festplatte zu verschlüsseln. Der externe Speicher wird dabei so vorbereitet, dass beim Einstecken ins System, Windows automatisch das Verschlüsselungsprogramm startet und, wenn das Passwort stimmt, die verschlüsselte Datei als Laufwerk in das System einbindet. Dabei kommt das OpenSource Programm Truecrypt zum Einsatz. Also schaut euch den Artikel doch mal an.

USB Protokoll verstehen

Momentan schlage ich mich an der Arbeit mit dem USB Standard auf Protkollebene herum. Vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen auch, was da so auf der Leitung vor sich geht. Falls euch die Spezifikation von http://www.usb.org zu trocken und langatmig ist, dann hab ich hier für euch zwei hervorragende Seiten, die die Abläufe bei USB auf Protokollebene ganz gut und praxisbezogen beschreiben:

USB made simple: http://www.usbmadesimple.co.uk
USB in a nutshell: http://www.beyondlogic.org/usbnutshell
A webinar by Mentor Graphics on Fundamental of USB: http://seminar2.techonline.com/~fundamentals/usb/player.html